Informationen





GPRTOPS sind Spitzenqualitäts-Spitzen
Hochpräzise Werkstücke verlangen nach hochpräzisen Werkzeugmaschinen, ausgeklügelten Produktionsverfahren und auch präzisen Werkzeugen; dies trifft vor
allem beim Rundschleifen zu.

Das Standardspitzenprogramm der festen hochpräzisen
Zentrierspitzen GPRTOPS umfasst alle genormten und gebräuchlichen Formen. Kundenspezifische Sonderanfertigungen werden für Sonderfertigungsverfahren oder Prozessoptimierungen verlangt. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die richtige Form der Werkstückaufnahme.


Skizze


 Spitzenvermassung zu festen Zentrierspitzen GPRTOPS Vergleich zu DIN
Konus
D1
D
d
a
l1
l2
l3
lp
X
Y
Z
X(AT4)
Z
MK 1
12.065
12.2
9
3.5
53.5
57
3
45
0.001
0.001
0.003
0.004
0.01
MK 2
17.781
18.0
14
4.0
64.0
68
4
54
0.001
0.001
0.003
0.004
0.01
MK 3
23.825
24.1
18
4.5
80.5
85
4
69
0.001
0.001
0.003
0.004
0.01
MK 4
31.267
31.6
24
6.5
102.5
109
8
87
0.002
0.001
0.003
0.005
0.01
MK 5
44.399
44.7
36
6.5
129.5
136
8
114
0.002
0.001
0.003
0.006
0.01


Rundlauftoleranz
Die Rundlauftoleranz Z der 60° Spitze
zum Kegelschaft (Basis A) ist im Vergleich zu den DIN-Anforderungen wesentlich besser.
  Kegelschafttoleranz
X = maximaler Steigungsfehler des
Kegels über Prüflänge lp von D1
sinkend zu d. Die Kegelschafttoleranz
X ist genüber den DIN-Anforderungen (AT4) wesentlich kleiner.
Kennzeichnung der Zentrierspitze
Grundsätzlich trägt jede unserer Zen-trierspitzen Informationen zur genauen
Identifikation, welche Ihnen Herkunft,
Qualität und Reproduzierbarkeit garantiert.
  Nachschleifservice, Reparatur
Abgenützte oder beschädigte Spitzen ar-beiten wir wenn immer möglich nach
oder bieten Ihnen geeigneten Ersatz an.
Damit stehen Ihnen umgehend neuwertige Spitzen zur Verfügung.
Erfahrung, Beratung
Unsere reiche fachspezifische Erfahrung
ist für Sie hilfreich. Nutzen Sie die Gelegenheit, kontaktieren Sie uns in allen
Belangen der «Spitzentechnologie».
   Konstruktionsänderungen vorbehalten